Logo

COMVISU - Das Programm zur Visualisierung von Mikrocontrollerdaten

Die Comvisu ist für zwei Hauptanwendungen entwickelt und entsprechend optimiert:
1. Zur Datenvisualisierung während der Entwicklung von Mikrocontrollerschaltungen
2. Zur Steuerung von Laboranwendungen auf Mikrocontrollerbasis

Die Comvisu besteht aus einer graphische Anzeigenoberfläche, welche mit Standardinstrumenten (Diagramme, Schalter etc.) eingerichtet werden kann, aus einem Konsolenfenster und einem Terminal zum Einrichten und Überwachen der Kommunikation. So können Sensordaten, Speicherzustände und Debugausgaben während der Entwicklung oder in der Anwendung ohne Aufwand dargestellt werden. Die Daten werden über einfachste Befehle auf Eingangskanäle adressiert, welche die Verarbeitung in den Anzeige- und Aufzeichnungsinstrumenten - automatisch - auslösen. Die Kommunikation ist über die serielle Schnittstelle und über UDP möglich, auch mit mehreren Teilnehmern. Die Instrumente können in beliebiger Anzahl auf den Arbeitsblättern platziert werden. Jede Anzeige kann auf einen oder mehrere Eingangskanäle zugreifen, der Verarbeitungswert wird dann vom internen Interpreter berechnet - Höchste Flexibilität für den Anwender. Ausgänge - die Verbindung ist bidirektional - werden jeweils auf einen Kanal gelegt. Dabei ist in der Comvisu keinerlei Programmierung notwendig. Geben Sie einfach die gewüschte Formel ein und passen Sie die Anzeige grafisch per Maus und Tastatur an.


Für private Zwecke ist die Nutzung der Comvisu kostenlos.

Comvisu.de